Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

CRC 901 – On-The-Fly Computing (OTF Computing) Show image information

CRC 901 – On-The-Fly Computing (OTF Computing)

Monday, 13.06.2016 | 16.15 Uhr | Warburger Str. 100, lecture hall O1

Talk given by Prof. Dr. Helge Ritter (Bielefeld University)

On June 13, 2016, Prof. Dr. Helge Ritter (Bielefeld University)  will give a talk about "Von Fingerspitzengefühl zu mitdenkender Intelligenz - wie technische Systeme zu freundlichen Helfern von morgen werden" in the context of the annual graduation ceremony of the Faculty of Computer Science, Electrical Engineering and Mathematics.
                                                                                                                                      

Abstract:

Dank immer schnellerer Prozessoren, größerer Speicher und ständig erweiterter Möglichkeiten moderner Sensorik und Mechatronik können wir Roboter, Autos oder selbst ganze Wohnungen mit immer reichhaltigeren Wahrnehmungs- und Autonomiefunktionen ausstatten. Dies stellt uns vor die Frage, wie wir die Brücke zwischen Mensch und Technik für derartige Systeme gestalten müssen, damit ihre Eigenschaften und Fähigkeiten für uns Menschen auch künftig möglichst intuitiv "lesbar" und einfach nutzbar bleiben. Der Vortrag beleuchtet dazu typische Beispiele, darunter die wichtige Rolle von Tastsinn für die Steuerung selbst einfacher Alltagshandlungen und die damit zusammenhängenden Herausforderungen für die Realisierung von "Fingerspitzengefühl" für Roboter, die Möglichkeiten anthropomorpher Robotergesichter zur Gestaltung intuitiver und sozialerer Mensch-Technik-Interaktion, oder die Integration multipler Funktionalitäten in einer "mitdenkenden" Wohnung, die ihre Bewohner in zahlreichen Alltagssituationen unterstützen und sich an ihre Gewohnheiten anpassen kann. Dabei zeigt der Vortrag nicht nur technische Beispiele, sondern geht auch auf damit zusammenhängende Forschungsfragen, sowie ethische, rechtliche und soziale Implikationen einer am Menschen orientierten "kognitiven Interaktionstechnologie" ein.

The University for the Information Society